Mit dieser Website geben wir ihnen einen Überblick über Informationen über Norbert Wiemann im Internet. Informationen über Norbert Wiemann erhalten sie auf zahlreichen Websites.

Norbert Wiemann: Links im Netz









Über Herrn Wiemann gibt es viel zu sagen. Auf dieser Page finden sie aber keine weiteren nützlichen Informationen, da die Website noch im Aufbau ist.

Über GERES Frankfurt

Die GERES GROUP stellt einen auf die Fortentwicklung und Nutzung regenerativer Energiesysteme spezialisiertes, international tätiges Betrieb. Wir entwerfen, entfalten und betreiben Anlagen in den Branchen Erneuerbare Energie und Fotovoltaik. GERES leistet damit einen hochwertigen Artikel, den wachsenden Energiebedarf auf umweltfreundliche Weise zu decken.

Über Norbert Wiemann

Dipl.-Kfm. Norbert Wiemann ist Geschäftsführer und Eigner der seit über 17 Altersjahren mit Erfolg am Markt tätigen GERES Firmengruppe. Nach seinem Studium der BWL war er erheblich am Konstruktion eines großen Finanzdienstleistungsunternehmens engagiert. Wiemann erkannte sehr früh die Optionen regenerativer Potentiale zur Sankt-Nimmerleins-Tag Deutschlands. Von den Herausforderungen und Möglichkeiten dieser damals sehr jüngeren Industrie begeistert, machte er sich schon 1995 über die Projektentwicklung im Bereich erneuerbarer Potentiale, insbesondere mit Windenergieprojekten, selbstständig. GERES gehört zu den etablierten Entwicklern und Webseitenbetreiber von Windparks in deutschen Onlineversandhäusern und kann auf eine langjährige, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Landkreisen und Bezirken, Energieversorgern und Anbieter von Windkraftanlagen zurückblicken.

Windkraft

Wir evaluieren Standorte, zur Folge haben Machbarkeitsstudien durch und erstellen Standortkonzepte. Wir realisieren und erreichen die Genehmigungsplanung sowohl für den Windpark, als auch für die Netzanbindung. Eine Projekt-Betreuung vor Ort ist obligat.

Die Qualität der Leistungsfähigkeit wird durch den Einsatz von Windkraftanlagen der Firma Enercon gewährleistet.

Eine hohe Effizienz ergeben hohe Erträge bei geringen Emissionen und Verschleiß. Eine hohe Nutzbarkeit wird über das Enercon-Partner-Konzept gesichert.

Eine gelebte Kooperation mit Enercon zeigt sich in gemeinsam betriebenen Windparks.

Die GERES-Group treibt 54 persönliche Anlagen mit einer installierten Nennleistung von über 100 MW (114,3 MW), einbegriffen drei Umspannwerken. Weitere Funktionen durch Kraft von über 100 MW existieren lediglich in deutschen Onlineversandhäusern im Bau oder Planung.


Die GERES Verwaltungsgesellschaft mbH ist eine eher kleine Kapitalgesellschaft zufolge des § 267 Abs. 1 HGB. Der Jahresbilanz zum 31. Dezember 2011 wurde nach den Vorgaben der §§ 266, 267 und 275 Abs. 2 HGB gegliedert.

Die Fakturierung wurde gemäß § 275 Abs. 2 HGB nach dem Gesamtkostenverfahren kreiert. Von den gemäß § 288 HGB verfügbaren Erleichterungsvorschriften sowie der Option zur Unterlassung von Daten entsprechend § 286 HGB wurde Gebrauch gemacht


Der Jahresbilanz wurde unter der Aussicht der Unternehmensfortführung (Going-Concern) aufgestellt.

II. Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Die im Vorjahr verwendeten Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden wurden erhalten. Die Bewertung der Vermögens- und Lastposten geschieht unter Beachtung der handelsrechtlichen Vorgaben angemessen den Grundsätzen ordnungsmäßiger Buchführung.

Im Jeweiligen werden die Bewertungsgrundsätze angewandt:

Die Finanzanlagen sind zu Anschaffungskosten bilanziert.

Die übrigen Forderungen und liquiden Mittel werden zum Nennwert bilanziert.

Die Rückstellungen für betriebliche Lenken decken den voraussichtlichen Steueraufwand im vorliegenden Jahresabschluss.
Die sonstigen Rückstellungen werden für alle anderen ungewissen Schulden und triftigen Gefahren in Höhe des nach vernünftiger kaufmännischer Betrachtungsweise notwendigen Erfüllungsbetrages gebildet.

Alle Schulden werden mit ihrem Erfüllungsbetrag passiviert.



III. Daten zu einzelnen Veröffentlichen des Jahresabschlusses

Vermerkposten der Bilanz

Alle Rückstände und Schulden sind binnen eines Jährlichen fällig.


IV. Sonstige Angaben
Geschäftsführung

Die Sozialstruktur wurde im Geschäftsjahr 2011 mit den Geschäftsführer

Herrn Dipl.-Kfm. Norbert Wiemann, Frankfurt
Kauffrau Carmen Wiemann, auch Frankfurt am Main, (ab dem 24.05.2011)

vertreten.

Die Geschäftsführer sind von den Limits des § 181 HGB befreit. Auf die Aufschneiderei der Organbezüge wird gemäß § 286 Abs. 4 HGB verzichtet.

Haftungsverhältnisse gemäß § 251 HGB: Es bestand am Bilanzstichtag eine Rangrücktrittserklärung für der Tochtergesellschaft xxx GmbH in Höhe von
€ 37.600,00 und eine Sicherheit im Vereinbarung zu der Mainzer Volksbank eG, Mainz in Höhe von
€ 144.000,00.

Aus derzeitiger Sicht misst die Sozialstruktur durch Benutzung, da die begünstigten Gesellschaften ihren Verpflichtungen nicht selbst entsprechen können.

Frankfurt am Main, den 1. März 2013

Die Geschäftsleitung